Soll es in diesem Sommer endlich mit dem Sixpack klappen oder willst du einfach nur endlich damit beginnen, deinen Ausgleichssport zum Büro zu machen? Jeder von uns will Erfolge sehen. Wenn es jedoch zu lange dauert, bis sich der gewünschte Erfolg einstellt, geht oft schon wieder deine ganze Motivation verloren. Deshalb ist es wichtig, dass du dir kleine Etappenziele zwischen dem Trainingsstart und dem endgültigen Ziel setzt. Plane dir zum Beispiel feste Tage ein, an denen du Sport machst.

Mach die einen Plan

Du hast ein Ziel vor Augen. Schreibe für dich persönlich einen genauen Aktionsplan auf. Lege fest, wann du was machen willst, damit du dein großes Ziel erreichst. Sei dabei so konkret wie möglich. Lege zum Beispiel fest, dass du Montag, Mittwoch und Freitag Sport treiben wirst.

Anfangs ist es nicht leicht, dich an deinen eigenen Plan zu gewöhnen, aber schon nach zwei bis drei Wochen wird das Training für dich zur Routine - fast so wie das morgendliche Frühstück. ;-)

Trage deine Trainingstermine auch in deinen Terminkalender ein. Sehe das Training als einen Termin mit dir selbst.

Nicht morgen sondern HEUTE!

Mach dir nichts vor. Lege deinen inneren Schweinehund sofort in Ketten und beginne noch heute mit der ersten Sporteinheit, auch wenn du nur ein paar Kilometer mit dem Fahrrad fährst.

Das ist wichtig für deine Motivation.

Gerade dann, wenn du denkst, du hast keine Zeit für Sport, ist es an der Zeit, Sport zu machen, um Stress abzubauen und deine Gesundheit zu unterstützen.

Erkläre deinen Inneren Schweinehund zu deinem persönlichen Feind!

Welcher Sport passt zu dir?

Nur, wenn du den passenden Sport für dich und dein Ziel gefunden hast und Spaß dabei hast, wirst du auf Dauer dabei bleiben und dein Ziel erreichen.

Stelle dir dabei folgende Fragen:

Vielleicht gibt es einen passenden Sportverein in deiner Nähe oder du packst dein altes Rennrad wieder aus. Egal was es ist - starte jetzt voll durch!

Belohne dich für deine Anstrengungen und genieße den Erfolg

Lege schon zu Beginn feste Belohnungen für deine Zwischenetappen und dein Endziel fest.

Wenn du deine Zwischenziele erreicht hast, kannst du dich zum Beispiel mit einer Sportmassage bei einem Physiotherapeut oder einem neuen Laufradsatz für dein Rennrad belohnen.

Wenn du dein Endziel, also zum Beispiel dein Wunschgewicht oder zum ersten Mal ein Sixpack, erreicht hast, kannst du dich auch mit einem professionellen Fotoshooting belohnen, um deine Erfolge festzuhalten.

Durch deine Belohnungen wirst du deine Ziele noch schneller erreichen.

STARTE JETZT!